Samstag, 10. Dezember 2016

Blick zurück

Gesehen den letzten Tatort vom Bodensee
Gehört UB 40 – Food for thought
Getan ein Gedicht* mit den Zwillingen auswendig gelernt
Gelesen ein Interview mit Kottie Paloma
Gegessen Lebkuchen
Getrunken guten Pfälzer Perlwein (Hinterbichler Sylvester Secco) – hatte ich irgendwann mal bestellt und jetzt ganz hinten im Regal wieder gefunden, haha
Geärgert ...mit dem Fahrrad zum Weihnachtsmarkt und die Mütze vergessenOhrenschmerzen en retour
Gefreut über schnelle, schöne Post aus Leipzig
Gelacht (Thema Alicia Keys) „Das ist die, die neuerdings immer ungeschminkt auftritt.“ Ich: „Ja, die kann’s tragen.“ L:Du auch, Mama!!“
Gewünscht Schnee zum Fest
Gekauft letzte Geschenke


Allen ein feines Wochenende!


*Gesang der Elfen

Um Mitternacht,
wenn die Menschen
erst schlafen,
dann scheinet uns
der Mond,
dann leuchtet uns
der Stern,
wir wandeln und singen
und tanzen erst gern.

Um Mitternacht,
wenn die Menschen
erst schlafen,
auf Wiesen, an den Erlen,
wir suchen unseren Raum
und wandeln und singen
und tanzen einen Traum.

Johann Wolfgang Goethe




Donnerstag, 8. Dezember 2016

Philuko bei Freundts in Berlin

Mein Hamburger-Lieblingsbuchstabenladen hat jüngst eine Dependance in Berlin eröffnet – zusammen mit Hetti, einer Kissenmanufaktur. In der Reuterstraße 62 befindet sich der entzückende Laden mit lauter feinen Stücken. Gerade jetzt vor Weihnachten ein wahres Schatzkästchen für Geschenkesucher. So schade, dass ich a) alle Geschenke schon beisammen habe und b) nicht in Berlin wohne... aber die nächste Gelegenheit kommt bestimmt. 

Ein paar Philuko-Karten sind auch im Laden eingezogen – es ist mir eine Ehre, in solch illustrer Runde vertreten zu sein. Wie cool sind bitte die Folienballon-Lookalike-Buchstaben??

Fotos: David Binnewies





Mittwoch, 7. Dezember 2016

philuko anderswo – mit Maren aus Köln

Das Stillleben, das ich auf Marens Instagram-Account @minzawillsommer entdeckt habe, beweist, dass die (dosiert eingesetzte) Farbe Schwarz in Wohnräumen eine prima Basis ist für Arragements aller Art. Hier in der Küche (Kunst in der Küche liebe ich ja – das wird auch bei uns praktiziert!). Die Bilderleiste in Marens Küche ist bestückt mit den unterschiedlichsten Werken, auch mit zwei Philukos (wer findet sie?). Danke, liebe Maren, dass ich dein tolles Foto hier zeigen darf. Es ist immer wieder spannend für mich, zu sehen, wo die Philukos gelandet sind. Bitte mehr davon!

Foto @ Maren / minzawillsommer


> Philuko Karte „Das Leben ist eine Wundertüte“
> Philuko Print „Sonnenaufgang“

Dienstag, 6. Dezember 2016

KIND OF ART

»Als ich so alt war, konnte ich malen wie Raphael.
Aber ich brauchte mein Leben lang, um so malen wie die Kinder.«
(Pablo Picasso, nachdem er eine Ausstellung mit Kinderzeichnungen besucht hatte)

Weil Kinder Künstler sind, zeige ich immer dienstags ein Werk aus dem Hause Philuko, wo die Mappen ziemlich prall gefüllt sind. Heutiges Werk meiner Wahl: „Nikolaus“ von Phi. Filzstift auf Karoapier, 2015.

Montag, 5. Dezember 2016

Letzte Gelegenheit

Die Tage bis zum großen Fest sind gezählt. Die Stunden bis zum Ende der großartigen Rabatt-Aktion von DaWanda ebenfalls... Nur noch bis heute Nacht um 24 Uhr gibt es 15 % Rabatt auf alle Artikel im Philuko-DaWanda-Shop!

>>> Zum Shop